AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Berechtigung

Die Rechtsgrundlage ist § 94 Z 21 iVm § 108 Gewerbeordnung (GewO).

Die Zugangsvoraussetzungen für die fachliche Qualifikation zum reglementierten Gewerbe der Fremdenführer sind in der Fremdenführer-Verordnung (BGBL II Nr. 46/2003, vom 28.01.2003) geregelt.

 

2. Haftung

Die Teilnahme an einer Tour erfolgt auf eigene Gefahr. Es wird nicht für Schäden gehaftet, die der Gast selbst zu vertreten hat, wie wenn diese auf Nichtbeachtung der Straßenverkehrsordnung, mangelnder Fahrpraxis des Gastes oder anderer Gäste, unsachgemäßer Benutzung des Fahrrades, Fehlverhalten anderer Verkehrsteilnehmer, beruhen. Für alle TeilnehmerInnen wird das Tragen eines Helmes empfohlen. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an Touren teilnehmen. Es wird keine Haftung bei Unfällen oder Schäden aller Art übernommen.

 

3. Bestellung/Auftragsbestätigung

Eine Bestätigung der Tour wird innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung per E-Mail gesendet.

Die TeilnehmerInnen (ausgenommen Kinder im Kindersitz) müssen mindestens 12 Jahre alt sein. Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an Touren teilnehmen.

Touren können bis zu 48 Stunden vor der geplanten Tour kostenfrei storniert werden. Nach dieser Zeit stornierte Touren sind mit einer Stornierungsgebühr von 100% verbunden. Ein Nichterscheinen oder die Nichtteilnahme an einer gebuchten Tour, egal aus welchen Gründen, gilt als nicht erstattungsfähig. Bei Verspätung kontaktieren Sie bitte +43 (0)676 4584525.

 

Die Mindestteilnehmerzahl besteht aus 6 Personen, die maximale Teilnehmerzahl 20 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl für eine Tour nicht erreicht, wird die Tour abgesagt. Es wird ein alternatives Datum oder eine volle Rückerstattung des Preises angeboten. Im Falle einer abgesagten Tour werden alle Kunden per E-Mail rechtzeitig benachrichtigt. Sollte eine Tour witterungsbedingt ausfallen, werden die TeilnehmerInnen per E-Mail oder telefonisch verständigt.

 

4. Zahlungsbedingungen

Sofern keine andere Vereinbarung getroffen wird, erfolgt die Bezahlung bar vor Beginn der Tour. Im Preis nicht inkludiert sind etwaige Kosten für öffentliche Verkehrsmittel oder Eintrittspreise. Für individuelle und maßgeschneiderte Angebote gelten gesonderte Entgelte.  Die angegebenen Preise sind Nettopreise, es ist keine MwSt. enthalten: umsatzsteuerfrei – Kleinunternehmerregelung i.S.d. §6, Abs.1, Z 27, UStG.

 

5. Gutscheine

Auf Radgenuss können Gutscheine bestellt werden. Diese Gutscheine können gegen Touren aus dem dargestellten Angebot ausgewählt werden. Die Gültigkeitsdauer für Gutscheine beträgt drei Jahre ab Ausstellungsdatum. Das Ausstellungsdatum ist auf jedem Gutschein vermerkt. Bei Antritt der Tour ist der Gutschein vorzuweisen.

 

6. Verhinderung

Im Falle einer unvermeidbaren Verhinderung des Guides, wird ein fachlich gleichwertig befugter Ersatz vermittelt.

 

7. Logoverwendung

Das Logo „Radgenuss“ darf nur mit unserer ausdrücklichen Zustimmung und auf Basis einer schriftlichen Vereinbarung erfolgen.